Verschärfte Maßnahme — Unterwegs mit dem Anti-Terror-Trupp für Flughafensicherheit

Bewaffnet patrouillieren Trupps der Bundespolizei durch die Flughafenhalle. Einige tragen eine MP vor sich her, mit 30 cm Lauflänge. Die Anti-Terror-Kräfte schauen sich nach auffällig wirkenden Personen um. Diese verschärfte Sicherheitsmaßnahme wurde nach den jüngsten Anschlägen eingeführt. Der besorgten Öffentlichkeit soll optimale Sicherheit garantiert werden. Doch die Flugsicherheitsleute klagen, immer seien sie schuld, wenn etwas passiert, dabei sei ihr Beruf alles andere als ungefährlich.

SWR 2 — 25.11.2016 — Reportage

Anti-Gewalt-Training im Hochsicherheitsgefängnis

Das »Behandlungsprogramm für inhaftierte Gewaltstraftäter« wird ausschließlich in Hochsicherheits-Gefängnissen durchgeführt und soll dazu beitragen, neue Straftaten zu verhindern und damit neue Opfer zu vermeiden. In der Justizvollzugsanstalt Geldern, einem Hochsicherheits-Gefängnis für 681 Männer, wird die Maßnahme mit Gesprächsrunden und Rollenspielen praktiziert. 

WDR 5 — 10.12.2015 — Reportage

Duyanh lernt, einen Schraubstock zu spannen

Sie kommen aus Ägypten, China oder Vietnam und werden in Jülich auf ein Ingenieur-Studium vorbereitet. Deutschland hat zu wenig Maschinenbauer, Mechatroniker und Biotechnologen. Aber die Studenten aus dem Ausland haben zwar in Mathematik eine Eins, aber keine Erfahrung an der Werkbank. In Deutschland muss ein Maschinenbauer mit Mess-Schieber und Metallfeile umgehen können.

SWR 2 — 26.01.2014 — Reportage

Ein Unternehmer gründet eine WG für Senioren und Schweine und Gänse

Was macht ein erfolgreicher Geschäftsmann, wenn ihm davor graust, einmal alt zu sein und dann nicht so leben zu können, wie er es gern möchte? Er lässt in jungen Jahren für eine knappe Million Euro den Bauernhof seiner Großeltern umbauen und gründet eine Senioren-WG. Mit dabei sind Schweine und Gänse, zwei Bauern und ein Gärtner in Rente, eine Apothekerin, eine Fabrikarbeiterin, ein ehemaliger Opernsänger und Entwicklungshelfer.

SWR 2 —  08.07.2015 — Reportage

Die armen Prinzessinnen von Ehreshoven - Mittellose Adelsdamen und ihr Schloss

16 Prinzessinnen, Gräfinnen und Baroninnen leben in dem Schloss im Bergischen Land. Auch Gräfin von Schönburg-Glauchau erfüllt die Aufnahmebedingungen. Verarmt ist sie und (fast) alleinstehend. Eine Nichte hat sie noch, Gloria von Thurn und Taxis, aber die kann sie nicht anbetteln: „Die hat ja eine große Familie und kann nicht alle durchfüttern!“

SWR 2 — 02.03.2014 — Feature