Verkehrsrowdies auf der Schulbank

Nötigung mit Lichthupe, ausbremsen, rechts überholen, Körperverletzung, Wettrennen, Fahrerflucht. Die sogenannten Hardcore-Täter, meistens sind es Männer, haben alle 18 Punkte und mehr in Flensburg. Und weil Bedenken an ihrer Fahrtauglichkeit bestehen, müssen sie an einem "Kurs zur Wiedererlangung der Fahreignung" teilnehmen. Zum Beispiel ein erfolgreicher Geschäftsmann, ein LKW-Fahrer, ein arbeitsloser Jugendlicher und ein Informatiker. Alle wollen ihren Führerschein wiederhaben, doch sie müssen Einsicht zeigen.

WDR 5 — 13.07.2004 — Reportage