Ein Unternehmer gründet eine WG für Senioren und Schweine und Gänse

Was macht ein erfolgreicher Geschäftsmann, wenn ihm davor graust, einmal alt zu sein und dann nicht so leben zu können, wie er es gern möchte? Er lässt in jungen Jahren für eine knappe Million Euro den Bauernhof seiner Großeltern umbauen und gründet eine Senioren-WG. Mit dabei sind Schweine und Gänse, zwei Bauern und ein Gärtner in Rente, eine Apothekerin, eine Fabrikarbeiterin, ein ehemaliger Opernsänger und Entwicklungshelfer.

SWR 2 —  08.07.2015 — Reportage