Monolog eines Astronauten - Gerhard Thiele und sein Weltraumflug

"Die Erde ist unvergleichlich schön. Man hat das Gefühl, die Schöpfung ist vollkommen", sagt der deutsche ESA-Astronaut Gerhard Thiele, der im Februar 2000 in den Weltraum flog. Die ‚Shuttle Radar Topography Mission’ hatte den Auftrag, die Erde zu kartografieren.

SWR 2 — 09.03.2004 — Reportage